1000-er Jura

14. - 16. Juni 2024


Typisches kleines Städtli im Neuenburger Jura.
Typisches kleines Städtli im Neuenburger Jura.

Sehr schöne Tour im Jura und entlang des Doubs bis St. Ursanne. Die Trails sind grösstenteils einfach, es gibt aber dazwischen auch immer wieder mal technische Abschnitte, daher die Einstufung rot.

Technik 3 / Kondition 2

  

Freitag 14. Juni

Schöne Tour ab Magglingen via Nods bis Les Bugnenets, wo wir übernachten. Mittagessen in einer für die Region typischen Métairie. Der etwas weitere Weg via Col du Chasseral (+300 Höhenmeter) lohnt sich. Ohne diese Schlaufe ist der Freitag eine einfache blaue Tour.

30 km und 900 Höhenmeter

(mit Col du Chasseral: 35 km und 1200 Höhenmeter)

 

Samstag 15. Juni

Wer erst am Samstag einsteigen kann, reist mit dem Zug direkt bis La Chaux-de-Fonds, wo wir uns ca. 10 Uhr treffen. Zusammen fahren wir dann bis zum Saut-du-Doubs, wo wir uns das Mittagessen verdient haben. Am Nachmittag führt der Weg fast immer dem wildromantischen Doubs entlang via Biaufond bis zur wunderschön gelegenen Unterkunft La Bouège direkt am Fluss.

60 km und 1300 Höhenmeter
(ab La Chaux-de-Fonds 45 km und 1000 Höhenmeter)

 

Sonntag 16. Juni

Der Sonntag wird richtig gemütlich, es sind nur noch rund 500 Höhenmeter zu bewältigen. Wiederum führt uns der Weg direkt dem Doubs entlang bis St. Ursanne. Wir kehren unterwegs ein und sind trotzdem früh am Nachmittag auf dem Zug zurück nach Hause.
40 km und 500 Höhenmeter

 

 

Treffpunkt: auf dem Zug ab Zürich oder an Tal- oder Bergstation des Funiculaire Biel-Magglingen

Kosten: 180.- Franken pro Person (bzw. Fr. 60.- pro Tag), nicht inbegriffen sind Anreise und Verpflegung. Diese gehen zu Lasten der Teilnehmer.
Nicht vergessen: Helm, Sonnenschutz, Regenjacke, Ersatzschlauch, Zwischenverpflegung für unterwegs.

 

Mindestteilnehmerzahl: 3 Bikerinnen und Biker

Diese Tour ist auch geeignet für E-Mountainbiker/innen

Anmeldung bis 10. Mai 2024

 

Dies ist eine einfache bis mittelschwere Tour

Personen sind gewohnt Singletrails zu fahren und können einfache Hindernisse wie Wurzeln, Steine und leichte Absätze fahren oder wollen dies lernen. Die Trails weisen sowohl flowige Abschnitte wie auch technische Passagen auf, die aber in der Regel im Sattel bewältigt werden können.  (Steile Aufstiege und Abfahrten sind möglich. Nötige Grundkondition sollte vorhanden sein. Empfohlen wird ein Fully und Scheibenbremsen)