Wallis: Moosalp- Torrentalp

24./25. September 2022


Am Sonntag fahen wir ins schöne Lötschental und vernichten dabei einiges an Höhenmeter
Am Sonntag fahen wir ins schöne Lötschental und vernichten dabei einiges an Höhenmeter

Samstag 24. September

Anfahrt mit dem ÖV (oder individuell) bis Visp und mit dem Bus bis Zeneggen. Im Aufstieg zur Moosalp erwartet uns ein Mix zwischen Strasse und Trails. Auf der Moosalp kehren wir in der Beiz ein. Danach folgt ein auf und ab bevor es in den spassigen Trail hinunter nach Gampel geht. Ab Susten nehmen wir den Bus nach Leukerbad, wo wir auch übernachten..
45 km und 1300 Höhenmeter.

 

Sonntag 25. September

Von Leukerbad fahren wir mit der Seilbahn zur Rinderhütte auf 2313m. Dann folgt ein Trailfeuerwerk durchsetzt mit einigen Gegenanstiegen. Wir fahren den Torrent-Trail, von "Ride" als einer der Top 10 Singletrail der Schweiz erkoren (Ride-Heft Nr. 05/2014) Der Weg führt uns über Oberu, Bachalp, Stafel und Oberi Meiggu zur Faldumalp hoch über dem Lötschental. Ein Singletrail nach dem anderen. Und als Abschluss gibts obendrauf noch den Downhill nach Ferden und den Trail zum Bahnhof Goppenstein. Rückfahrt mit dem Zug ab Goppenstein durch den Lötschbergtunnel nach Hause.

30 km, 1100 Höhenmeter, 2200 Downhillmeter

 

Schwierigkeit: Technik 3-4, Kondition 3-4

Treffpunkt: Samstag 24. September am Bahnhof Visp 09:02
(oder im Zug unterwegs: ab Turgi 06:53 / ab Bern Richtung Visp 08:07)
Kosten: 120.- Franken pro Person für 2 Tage (inkl. Veloplatzreservationen), nicht inbegriffen sind Anreise, Übernachtung und Verpflegung. Diese gehen zu Lasten der Teilnehmer. Die Hotelübernachtung in Leukerbad kostet ca. 80.- pro Person und Nacht (inkl. Frühstück) im Doppelzimmer.
Nicht vergessen: Bike in einwandfreiem Zustand, Helm, Sonnenbrille und -créme, Regenjacke, Ersatzschlauch, Ersatz-Bremsbeläge, kleine Zwischenverpflegung für unterwegs, Kleider zum wechseln abends, und natürlich Zahnbürste usw,
Anmeldung bis 31. August 2022

Dies ist eine mittelschwere Tour

Personen sind gewohnt Singletrails zu fahren und können einfache Hindernisse wie Wurzeln, Steine und leichte Absätze fahren oder wollen dies lernen. Die Trails weisen sowohl flowige Abschnitte wie auch technische Passagen auf, die aber in der Regel im Sattel bewältigt werden können.  (Steile Aufstiege und Abfahrten sind möglich. Nötige Grundkondition sollte vorhanden sein. Empfohlen wird ein Fully und Scheibenbremsen)