Surprise-Tour: pfiils 50th anniversary

11.-14. August 2022


the sky is the limit - pfiils 50th anniversary-Tour
the sky is the limit - pfiils 50th anniversary-Tour

Donnerstag bis Sonntag

Ein Highlight jagt das andere. Wir fahren einige wilde eher weniger bekannte Trails in den Schweizer Alpen, und erkunden auch Neuland. Das wird eine unvergessliche Tour.

 

Donnerstag:
36 km / 1900 Höhenmeter: Der Morgen ist einfacher, am Nachmittag ist die Route schwarz. Für den Nachmittag gibt es aber eine Alternative (einfacher und v.a. ohne zusätzlichen Aufstieg (-600 Höhenmeter)

 

Freitag:
34 km / 1600 Höhenmeter: Dieser Tag im Hochgebirge ist technisch anspruchsvoll. Am Ende kann zum Übernachtungsort abgekürzt werden (-300 Höhenmeter).

Samstag:

36 km / 1700 Höhenmeter:

Der Tag beginnt mit einer längeren Schiebe-/Tragepassage. Die Trails, die bis zum Mittag folgen, sind Neuland. Danach befinden wir uns wieder auf sicherem Bike-Terrain. Am Nachmittag kann abgekürzt werden (-600 Höhenmeter).

 

Sonntag:

35 km / 1400 Höhenmeter: Am letzten Tag kommen die Schwierigkeiten erst ganz am Schluss, 1200 Höhenmeter Downhill, wobei von den letzten 2/3 die Wegbeschaffenheit unbekannt ist. Wir werden sehen, das wird bestimmt der krönende Abschluss dieser Hammertour.

 

Für technisch versierte Singletrail-Junkies!!

 

spätere Anreise:

Teilnahme ab Freitag: Anreise am Do-Abend in die Unterkunft
ab Samstag: Anreise am Fr-Abend möglich, aber sehr lange. Wer die schwierigste Etappe am Freitag auslassen will, kann am Freitag stattdessen einen Schweizer Bike-Klassiker fahren und kommt so zur selben Unterkunft am Abend.

ab Sonntag: Anreise am Sa-Abend möglich, aber eher lange. pfiil schlägt am Samstag stattdessen einen Schweizer Bike-Klassiker vor, um am Abend in derselben Unterkunft zu übernachten.

frühere Abreise:

Donnerstag kann gut als Tagestour gemacht werden. Freitag-Abend eher ungeeignet, weil sehr lange Rückreise. Samstag-Abend ist dies besser möglich, v.a. wenn man die Abkürzung der Tour macht.

Anforderungen an Biketechnik und an die Kondition sind hoch. Wir fahren jeden Tag zwischen 1000 und 2000 Höhenmeter. Aber jeder Meter lohnt sich! An den Tagen 1-3 können können Touren auch abgekürzt werden. Daher, würde ich sagen, ist auf dieser Tour eine gute Technik wichtiger als die Kondition.

Übernachtungen in einfachen Hotels und Berggasthäusern.

Das gesamte Gepäck muss immer mitgenommen werden (ausser Tag 1).

 

Für E-MTB nicht geeignet (ausser der Donnerstag)!

Treffpunkte: werden 1-2 Wochen im voraus bekanntgegeben (für alle Tag (ausser Donnerstag) ist eine Anreise am Vorabend einzuplanen)
Kosten: Fr. 50.- pro Person (egal wie viele Tage man mitfährt!)

Anmeldungen bis 30. Juni, nicht inbegriffen sind Anreise, Übernachtung und Verpflegung. Diese gehen zu Lasten der Teilnehmenden.
Nicht vergessen: eine Packliste wird nach Anmeldung zugestellt.

Mindestteilnehmerzahl: keine

Noch nicht 100 - aber doch schon die Hälfte davon!
Noch nicht 100 - aber doch schon die Hälfte davon!

Das ist eine anspruchsvolle Tour im Hochgebirge:
viel Singletrail-Anteil (teils auch bergauf), Teilnehmer/innen müssen schon selbst schwierige Touren gefahren sein oder sind mit pfiil-tours schon mal auf einer mittelschweren Tour dabei gewesen. Gute Kondition und Bikebeherrschung werden vorausgesetzt. Fully und Scheibenbremsen sind ein "Muss".