Chörbschhorn - Welschtobel

18./19. September 2021


Tolle Abfahrt durch das Welschtobel hinunter nach Arosa (Tag 2)
Tolle Abfahrt durch das Welschtobel hinunter nach Arosa (Tag 2)

Samstag 18. September

Anfahrt mit dem ÖV (oder individuell) bis Klosters Platz, dann weiter mit Seilbahn hinauf zum Gotschnagrat. Wir bleiben immer auf der Höhe vorbei am Strelapass bis zum Chörbschhorn resp. zur gleichnamigen Hütte, wo wir den Mittagshalt eingeplant haben. Dann folgt der tolle Downhill ins Tal und die Weiterfahrt durch die Zügenschlucht oder auf Trails bis Wiesen. 40 km und 1400 Höhenmeter.

 

Sonntag 19. September

Der Tag beginnt mit dem steilen Aufstieg zur Wiesner Alp, von hier fahren wir diverse Trails Richtung Alp de la Creusch. Von hier nehmen wir den Schlussaufstieg zur Furcletta in Angriff. Das Highlight des Tages ist die lange, schöne Abfahrt durch das langezogene Welschtobel, Ein erstklassiger Singletrail führt uns fast bis nach Arosa.

Rückfahrt mit dem Zug ab Arosa.
Für diejenigen, die bis Montag bleiben: Wir übernachten in Arosa. 30 km und 1550 Höhenmeter.

 

Extension: Montag 20. September

Von Arosa fahren wir zur Hörnlihütte auf 2512m. Dann queren wir zum Urdenfürggli und nehmen den Trail via Schafälpli zurück nach Arosa. Via Ochsenalp lassen wir den Tag gemütlciher ausklingen bevor es nochmnals zur Sache geht auf dem Downhill nach Molinis. 42 km, 1700 Höhenmeter

 

Rückfahrt mit dem Zug ab St. Peter via Chur nach Hause.

 

 

Die Aussicht ist grandios, die Trails genial.
Die Aussicht ist grandios, die Trails genial.

Treffpunkt: Samstag 18. September am Bahnhof Klosters Platz 09:26
(oder im Zug unterwegs: ab Baden 07:08 / ab Zürich HB Richtung Landquart 07:38)

 

Kosten: 120.- Franken pro Person für 2 Tage (180.- für 3 Tage), nicht inbegriffen sind Anreise, Übernachtung und Verpflegung. Diese gehen zu Lasten der Teilnehmer. Die Hotelübernachtungen in Wiesen und Arosa kosten ca. 70.- bis 80.- pro Person und Nacht (inkl. Frühstück) im Doppelzimmer.

 

Nicht vergessen: Bike in einwandfreiem Zustand, Helm, Sonnenbrille und -créme, Regenjacke, Ersatzschlauch, Ersatz-Bremsbeläge, kleine Zwischenverpflegung für unterwegs, Kleider zum wechseln abends, und natürlich Zahnbürste usw, Eine Packliste wird nach Anmeldung zugestellt.

 

Anmeldung bis 31. August 2021

Das ist eine anspruchsvolle Tour im Hochgebirge:
viel Singletrail-Anteil (teils auch bergauf), Teilnehmer/innen müssen schon selbst schwierige Touren gefahren sein oder sind mit pfiil-tours schon mal auf einer mittelschweren Tour dabei gewesen. Gute Kondition und Bikebeherrschung werden vorausgesetzt. Empfohlen wird ein Fully und Scheibenbremsen.