Pso. del Sole - Olivone

Sa+So 13./14. Juni 2020



Samstag 13. Juni

Start in Airolo am Bahnhof via Brugnasco bis zur Bergstation der Standseilbahn Piora (steilste Standseilbahn Europas; max. Steigung 87.8%). Dieser Aufstieg kann auch mit der Standseilbahn gemacht werden (-700 Höhenmeter). Weiter gehts zum nahen Ritomsee und zur Cadagnohütte SAC, wo wir uns verpflegen können. Danach gehts weiter bis zum Pso. del Sole, dem höchsten Punkt der Tour auf 2376 m.ü.M. Die Abfahrt ins Bleniotal ist zuerst steinig und technisch, wird dann aber immer flüssiger. Wir durchfahren eine wunderschöne Gegend und fahren auf weiteren Trails bis Olivone.

40 km, 1550 Höhenmeter

 

 

Sonntag 14. Juni

Schöner Aufstieg auf der alten Strasse ins Val Campo und bis zum eindrücklichen Luzzone-Stausee. Noch gehts etwas höher und durch einen Tunnel bis Compietto. Da beginnt der steile, aber coole Downhill zurück nach Olivone. Diese Runde können wir daher mit leichtem Gepäck fahren. Anschliessend gehts das Bleniotal bergab bis Biasca. Zwischendurch gibt immer wieder kleiner Abschnitte auf Trails, meistens fahren wir auf dem Wanderweg.

42 km, 1200 Höhenmeter

 

Kosten: 60.- Franken pro Person und Tag, nicht inbegriffen sind Anreise und Mittagessen. Diese gehen zu Lasten der Teilnehmer.

Anmeldung bis 31. Mai 2020 Hier anmelden

Extension: Montag 15. Juni

Wer am Crazy-Monday freinehmen kann, verlängert diese Supertour mit einem weiteren Hammertag im Val Malvaglia. Mit der Seilbahn gehts hoch nach Dagro. Von dort bis zuhinterst ins Tal und mit einer Schiebepassage zur SAC Hütte Quarnei mit erstklassiger Aussicht auf einem Felsvorsprung gelegen. Jetzt folgt der steile Serpentinendownhill und anschliessend ein schöner Höhenweg zurück nach Dabro. Von hier gehts nochmals richtig zur Sache: die Singletrail-Abfahrt auf direktem Weg nach Malvaglia ist ausgesprochen schwierig, für gute Mountainbiker aber machbar. Das abschliessende Stück über Pontironetto ist dann nochmals zum geniessen, danach rollen wir nach Biasca zurück, wo der Zug in den Norden wartet.

Dies ist eine schwarze Tour, sie kann aber entschärft werden, indem man die Runde zur Quarneihütte zu Fuss macht und anstatt dem schwierigen Singletrail ab Dabro die Strasse nimmt.

38 km, 1450 Höhenmeter, 2550 Downhillmeter

 

Nicht vergessen: Bike in einwandfreiem Zustand, Helm, Sonnenschutz, Regenjacke, Ersatzschlauch, kleiner Proviant für unterwegs

 

Dies ist eine mittelschwere Tour

Personen sind gewohnt Singletrails zu fahren und können einfache Hindernisse wie Wurzeln, Steine und leichte Absätze fahren oder wollen dies lernen. Die Trails weisen sowohl flowige Abschnitte wie auch technische Passagen auf, die aber in der Regel im Sattel bewältigt werden können.  Steile Aufstiege und Abfahrten sind möglich. Nötige Grundkondition sollte vorhanden sein. Empfohlen wird ein Fully und Scheibenbremsen.